Home / Allgemein / Anwalt erklärt: Sexuelle Nötigung am Arbeitsplatz! Was ist zu tun?

Anwalt erklärt: Sexuelle Nötigung am Arbeitsplatz! Was ist zu tun?


Sexuelle Nötigung am Arbeitsplatz ist für viele Beteiligten sehr unangenehm. Leider kommt es viel zu oft in unserem Alltag vor, gerade auch in Betrieben die ein wenig kleiner sind. Hier haben wir den vorliegenden Fall, dass ein Chef eine Mitarbeiterin bedrängt. Es ist natürlich eine besondere Konstellation, weil eine Machtposition ausgenutzt wird. Kein schöner Fall und ich sage dazu auch immer wieder „Wehrt euch, ihr müsst euch nicht so was gefallen lassen!“ Natürlich hat das im Arbeitsrecht Konsequenzen und oftmals ist damit ein Arbeitsplatzverlust verbunden, weil ein Druck besteht. Auf der anderen Seite ist es natürlich eine Grundrechtsverletzung für die Frau, die für natürlich für sie auch schwerwiegende Folgen hat gerade wenn es zu einem Mobbing kommt, denn die Betriebe sind dahingehend gestrickt, dass wenn so eine Konstellation vorhanden ist natürlich auch andere mitbeteiligt werden und es kommt sehr oft dazu, dass die Frau die betroffen ist sich nicht wehren kann, weil das ganze natürlich totgeschwiegen wird. Bei so einem Fall sollten Sie sich umfangreich beraten lassen, damit sie genau wissen, welche Folgen das Ganze für Sie hat wenn sie sich wehren möchten und natürlich auch ob Sie Schadensersatzansprüche geltend machen lassen könnten und auch weitergehende Schritte einleiten können, sei es strafrechtlicher Art aber auch gerichtlicher Art. In solch einem Fall wenden Sie sich an unsere Hotline. Unsere erfahrenen Anwälte werden Sie gerne beraten und aus dieser Situation heraushelfen!!!

Schau auch

fremde post

Anwältin erläutert:Unerlaubtes Öffnen von Post! Was ist zu tun?

In diesem Fall sehen wir, wie eine neugierige Nachbarin die Postsendung eines anderen öffnet und ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>